Col de la Lombarde


Im Grenzgebiet zwischen Frankreich und Italien existieren Alpenpässe, von denen noch kein Mensch gehört hat, der Col de la Lombarde ist ein absoluter Geheimtipp.

Der Übergang bietet dem ambitionierten Alpenfahrer alles, was es an Herausforderungen gibt. Deshalb sollte man über ein gewisses Maß an Gebirgserfahrung verfügen.

Auf der extrem schmalen italienischen Seite ist eine vorsichtige Gashand angebracht, weil die Einheimischen Autofahrer einen sehr flotten Reifen auf den Asphalt brennen.

Region

Alpes Maritimes / Piemont

   

Höhe

2350 Meter

   

Länge

ca. 45 Kilometer

   

Geöffnet

Juli bis Oktober

   

Schwierigkeitsgrad

Mittel bis Schwer

   

Basisorte

Isola ( F ) -> Vinadio ( I )

   

GPS-Daten Nord

44° 12' 9"

GPS-Daten Ost

7° 9' 1"