Silzer Sattel


Die Einheimischen nennen ihn liebevoll "Sattele". Das muss ironisch gemeint sein, denn der Silzer Sattel ist in Sachen Schwierigkeitsgrad ein ausgewachsenes Exemplar.

Man darf ihn nicht unterschätzen. Er ist nicht lang, und auf der Karte sieht alles harmlos aus. Steckt man dann aber in der steilen Trasse mit ihren Serpentinen, denkt man über den Silzer Sattel anders.

Er lässt sich übrigens mit dem Kühtaisattel und dem Holzleitnersattel zu einer anspruchsvollen Rundtour verbinden. Anfänger sollten dafür sicher eine Serpentine fahren können.

Region

Tirol

   

Höhe

1690 Meter

   

Länge

ca. 15 Kilometer

   

Geöffnet

Ganzjährig

   

Schwierigkeitsgrad

Leicht bis Mittel

   

Basisorte

Haiming -> Ochsengarten

   

GPS-Daten Nord

47° 13' 53"

GPS-Daten Ost

10° 55' 39"