Der prägnante Gasometer in Oberhausen steht direkt am Rhein-Herne-Kanal in der "Neuen Mitte". Wurde er früher als wichtiger Gasspeicher der Region benutzt, so dient er heute als Veranstaltungsort für außergewöhnliche Ausstellungen.

Der Gasometer wurde von 1927-1929 gebaut und dann im Krieg zerstört. Der Wiederaufbau dauerte bis 1949, danach war er noch bis 1988 in Betrieb.
Nun steht das Industriedenkmal dem Besucher offen, der Gasometer ist die höchste Ausstellungshalle Europas. Auf dem Dach des über 117 Meter hohen Gebäudes befindet sich eine Aussichtsplattform mit fantastischem Blick über das Ruhrgebiet. Ganz Sportliche können die Plattform zu Fuß über 592 Treppenstufen erreichen, wer es bequemer mag dem steht ein Panoramaaufzug im Inneren zur Verfügung.

Adresse
Gasometer Oberhausen
Arenastraße 11
46047 Oberhausen
www.gasometer.de

Eintritt
Erwachsene 9 Euro
Familienkarte 20 Euro
Dauerkarte 25 Euro