Gruga-Park Essen

Der Gruga-Park ist ein 65 Hektar großer Park mitten in Essen. Zum Komplex gehören die Grugahalle, das Grugabad und die benachbarte Messe Essen. Der Park ist die Ruheoase der Essener, er gilt als einer der schönsten Parks Deutschlands.

Die Große Ruhrländische Gartenbau-Ausstellung ) wurde bereits 1927 eröffnet. 1938 war er dann Schauplatz der Reichsgartenschau, nach der Zerstörung im 2. Weltkrieg und dem Wiederaufbau fand hier in Essen 1965 die Bundesgartenschau statt.

"Natur erleben , Freizeit genießen und Pause vom Alltag machen", treffender kann der Slogan nicht sein.

Und zu erleben gibt es einiges: ein botanischer Garten mit Tropenhaus, eine Orangerie, der Blumenhof, ein Darmwildgehege, der Grugaturm, die Grugabahn "Heimliche Liebe", Grillplätze, verschiedene Spielplätze, der Kräutergarten, ein Musikpavillon, die Rollschuhbahn, diverse Skulpturen, der Wasserfall im Alpinum, der Waldsee und und und ...
Seit Oktober 2013 gibt es in der Orangerie die Dauerausstellung "Oktorail" zu bestaunen. Die Anlage zeigt eine Miniaturzeitreise des Ruhrgebiets und ist täglich geöffnet.

Man kann gar nicht alles aufzählen, am besten überzeugt ihr Euch vor Ort selbst von der Vielfältigkeit die der Park zu bieten hat.

Adresse
Grugapark Essen
Virchowstraße 167 a
45147 Essen

Haupteingang
Norbertstraße 2
45131 Essen

Internet
www.grugapark.de
www.oktorail.de

Eintritt
Erwachsene 4 Euro
Schüler 2,50 Euro
Familien 8,50 Euro