Tetraeder Bottrop

Der Tetraeder in Bottrop ( oder auch Haldenereignis Emscherblick ) ist eine begehbare Landmarke in Form einer dreiseitigen Pyramide.
Der Aussichtsturm besteht aus 210 Tonnen Stahl und Rohren, in die Hauptkonstruktion sind 3 Plattformen integriert, die letzte davon befindet sich auf 32 Meter Höhe.

Von oben, aber auch schon am Fuße des Tetraeders auf der Halde Beckstraße, hat man einen fantastischen Rundblick über das Ruhrgebiet. Der Aussichtsturm wurde als Landmarke der IBA Emscher Park vom Architekten Wolfgang Christ aus Darmstadt in Zusammenarbeit mit dem Tragwerksplaner Klaus Bollinger entworfen.

Das Haldenereignis Emscherblick wurde am Tag der deutschen Einheit 1995 eröffnet. Von der Beckstraße aus verläuft ein serpentinenartig angelegter Fußweg hinauf zur Halde, alternativ führt im Süden eine Treppe mit 387 Stufen direkt nach oben. Ganz Bequeme oder körperlich eingeschränkte Personen können ab Bottrop ZOB auch den öffentlichen Nahverkehr nutzen, die Buslinie 266 hält direkt am Fuß der Plattform.

Adresse
Tetraeder Bottrop
Beckstraße
46238 Bottrop

Homepage Ruhr-Tourismus

GPS-Daten
Nord 51° 31' 37,2''
Ost 06° 57' 36''