Col de Larche

Der Col de Larche ist wenig befahren und gehört zu den Geheimtipps in den französischen und italienischen Alpen.

Dank seiner korrekten Fahrbahnbeschaffenheit beschenkt er den Motorradfahrer reichlich und ist für Anfänger und Könner gleichermaßen zu empfehlen.

Auf der italienischen Seite finden sich ein gutes Dutzend Serpentinen. Sie sind gut einsehbar, die Radien nicht zu eng und erlauben einen zügigen Reifen. Einzig die Randsicherungen hätten etwas stabiler ausfallen können.

Daten / Infos

Region

Alpes de Haute Provence / Piemont

   

Passhöhe

1991 Meter

   

Länge

ca. 17 Kilometer

   

Geöffnet

Ganzjährig

   

Schwierigkeitsgrad

Leicht bis Mittel

   

Basisorte

Meyronnes ( F ) --> Argentera ( I )

 

GPS-Daten Nord

44° 24' 54''

GPS-Daten Ost

6° 54' 28''

interaktive Karte
Google Maps Einbindung