Passo di Campolongo

Der Campolongopass hat verborgene Qualitäten und steht zu Unrecht im Schatten seiner großen Nachbarn. Einem Anfänger kann die Überquerung des Campolongo bedenkenlos empfohlen werden.

Seine Trasse ist gut in Schuss, durchgehend asphaltiert und angenehm breit. Alle Serpentinen wurden rund und sauber angelegt, die Steigung beträgt gerade mal 8 Prozent.

Selten kann man in den Dolomiten so unbeschwert das Kurvenschwingen genießen wie hier. Der Passo di Campolongo hat verborgene Qualitäten und steht zu Unrecht im Schatten seiner großen Nachbarn. Der Campolongo ist Teil der bekannten Sella-Runde.

Daten / Infos

Region

Dolomiten

   

Passhöhe

1875 Meter

   

Länge

ca. 10 Kilometer

   

Geöffnet

Ganzjährig

   

Schwierigkeitsgrad

Leicht bis Mittel

   

Basisorte

Corvara in Badia --> Arabba

 

GPS-Daten Nord

46° 31' 12''

GPS-Daten Ost

11° 52' 27''

interaktive Karte
Google Maps Einbindung