Passo Cibiana

Der Passo Cibiana ist ein wenig bekannter Straßenpass in den südlichen Dolomiten und befindet sich in der Provinz Belluno.

Die auch im Winter geöffnete Straße verbindet auf einer Strecke von ca. 20 km und bei einer maximalen Steigung von 15 % die Ampezzaner Alpen mit dem Val di Zoldo.

Spitze Kehren, schmale Fahrbahn, oft schlechter Asphalt, viel Schmutz und Splitt auf der Fahrbahn - so sieht es auf dem Passo Cibiana aus. Das Ganze ergibt einen Mix, der unglaublich viel Wonne bereitet, gleichzeitig aber auch anstrengend ist.

Einsteiger sollten in dem Kurvengewirr lieber einen Gang zurückschalten.

Daten / Infos

Region

Belluneser Dolomiten

   

Passhöhe

1530 Meter

   

Länge

ca. 20 Kilometer

   

Geöffnet

Ganzjährig

   

Schwierigkeitsgrad

Mittel

   

Basisorte

Forno di Zoldo --> San Vito

 

GPS-Daten Nord

46° 22' 27'

GPS-Daten Ost

12° 15' 32''

interaktive Karte
Google Maps Einbindung