Passo d'Eira & Passo di Foscagno

Um auf den Umbrailpass zu gelangen, gibt es drei Varianten. Die schönste und die am wenigsten benutzte Route führt über die beiden Pässe Passo d'Eira und Passo di Foscagno.

Zwischen dem Tal von Livigno und Bormio empfangen uns 40 Kilometer gute Laune. Als Hauptverbindung zwischen Bormio und Livigno ist die Route über die beiden Pässe unter der Woche immer gut befahren. Also lieber am Wochenende kommen und die Straße für sich haben.

Ei Besuch lohnt sich definitiv, beide Straßen sind herrlich unkompliziert und für alle Erfahrungsstufen zu empfehlen. Kurvenwetzen, Schräglagen antesten, den Jungs um die Ohren fahren - das klappt hier bestens.

Daten / Infos

Region

Lombardei

   

Passhöhe

2291 Meter / 2208 Meter

   

Länge

ca. 40 Kilometer

   

Geöffnet

Ganzjährig

   

Schwierigkeitsgrad

Leicht bis Mittel

   

Basisorte

Livigno --> Bormio

 

GPS-Daten Nord

46° 29' 40'

GPS-Daten Ost

10° 12' 35''

interaktive Karte
Google Maps Einbindung