Nigerpass

Der Nigerpass verbindet das Tierser Tal mit dem Karerpass. Seine maximale Steigung auf der gut ausgebauten und wenig befahrenen Straße beträgt 24 Prozent, er ist somit einer der steilsten Pässe Italiens. Trotzdem ist er ganzjährig geöffnet.

Die Überquerung des Nigerpasses ist eine reizvolle Angelegenheit für Liebhaber großartiger Dolomiten-Panoramen. Die Streckenführung ist einfach, alle Kurven und Kehren lassen sich zügig durchfahren. Der Straßenbelag ist in der Regel in Ordnung.

Nach Regenfällen sollte man aber etwas vorsichtiger am Gas drehen, da sehr viel Splitt und Geröll auf der Fahrbahn liegen kann.

Daten / Infos

Region

Dolomiten

   

Passhöhe

1688 Meter

   

Länge

ca. 20 Kilometer

   

Geöffnet

Ganzjährig

   

Schwierigkeitsgrad

Leicht

   

Basisorte

Tiers --> Carezza al Lago

 

GPS-Daten Nord

46° 27' 48'

GPS-Daten Ost

11° 35' 27''

interaktive Karte
Google Maps Einbindung