San Bernadino

Die Route über den San Bernadino führt durch eine malerische Landschaft aus abgelegenen Tälern und wilden Schluchten.

Sowohl die nördliche als auch die südliche Rampe des San Bernadino sind für jeden Serpentinen-Fan eine absolute Empfehlung. Die gut ausgebaute Fahrbahn mit ihren Dutzenden von Spitzkehren verwandelt diese Passfahrt in einen alpinen Leckerbissen.

Einsteiger sollten allerdings enge Kehren sauber und sicher fahren können. Ein großes Plus ist die geringe Verkehrsdichte.

Daten / Infos

Region

Graubünden

   

Passhöhe

2065 Meter

   

Länge

ca. 16 Kilometer

   

Geöffnet

Juni bis November

   

Schwierigkeitsgrad

Leicht bis Mittel

   

Basisorte

Misox --> Hinterrhein

 

GPS-Daten Nord

46° 29' 49''

GPS-Daten Ost

9° 10' 19''

interaktive Karte
Google Maps Einbindung